Beratungscenter Hauttyp

Naturkosmetik - chemiefreie Zone.

Die Haut des Menschen ist so individuell wie sein Charakter, sein Aussehen oder seine Haarfarbe. In der Naturkosmetik finden Sie natürlich die für Ihren Hauttyp optimal passenden Pflegeprodukte.

Naturkosmetikprodukte sind im Allgemeinen bestens verträglich. Mit Ihren reinen Pflanzenölen und der gesunden Kraft natürlich-effektiver Wirkstoffe aus wertvollen Pflanzenauszügen schenken sie der Haut die Pflege, die die Haut braucht um nachhaltig schön und gesund zu bleiben.

Naturkosmetik - ist eine Grundsatzentscheidung: Das ist Ihre ganz persönliche chemiefreie Zone - nicht nur Ihre Haut wird es Ihnen auf lange Sicht danken.

Gerade auch für Menschen mit empfindlicher Haut und Hautirritationen, mit Neigungen zu Allergien oder Neurodermitis sind Naturkosmetikprodukte bestens geeignet. Bei den speziell hierfür konzipierten Pflegeserien wird unter anderem auf bekannte Allergene verzichtet, auch werden üblicherweise keinerlei zusätzlichen Duftstoffe verwendet (unparfümiert) - da gerade im Bereich der Duftstoffe oftmals große Allergiepotentiale liegen.

Bei viasalutis.de erhalten Sie mit wenigen Klicks treffsicher Ihre individuelle Online-Produktempfehlung - passend zu Ihrem Haut- oder Haartyp und zusätzlicher Anforderungen an das Produkt Ihrer Wahl, wie zum Beispiel rein vegane Inhaltsstoffe, Rohstoffe aus dem Fair Trade Handel oder eine besonders nachhaltige Verpackung.

 

viasalutis Hauttyp-Berater

Finden Sie Ihren Hauttyp und entdecken Sie, welche Beschaffenheit die Pflegeprodukte haben sollten, die Ihrer Haut gut tun.

Allergische Haut

Typische Ausprägungen

Bei einer Haut-Allergie handelt es sich meist um eine Kontaktallergie - das Allergen berührt die Haut hierbei im direkten Kontakt, z.B. über Pflegeprodukte. Im Gegensatz zu den irritiertierenden Reaktionen (nach 3-6 Stunden) beträgt der Sensibilisierungszeitraum bei Allergien 1-2 Tage. Als allergische Reaktion kann ein Ekzem entstehen, begleitet von Juckreiz, Brennen, Rötungen und Bläschen.

Mögliche Ursachen

Bei der Kontaktallergie dringt das Allergen in die Haut ein – obwohl harmlos, wird es als Fremdstoff identifiziert und bekämpft: Fortan kommt mit jedem Kontakt eine allergische Reaktion in Gang. Allergische Reaktionen entstehen oft im Kontakt mit Metallen (Nickel, Chrom) und Pflegeprodukten. Nicht selten sind Duftstoffe, Konservierungsstoffe und Emulgatoren in Cremes, Make-Up oder Shampoos und Aluminiumsalze in Deodorants die Auslöser.

Was der Haut gut tut

Allergische Haut bedarf einer sehr bedachten, individuellen Pflege. Besonders wichtig ist es, den geschwächten Säureschutzmantel der Haut zu stärken und zu regenerieren. Ideal sind beruhigende, eher leichte Pflegeprodukte mit viel Feuchtigkeit, die einen dünnen, schützenden Fettfilm auf die trockene Haut legen. Die Pflegeprodukte sollten keine Duftstoffe oder Parfüms enthalten und frei sein von bekannten Allergenen, Alkohol und Konservierungsstoffen.